© TuS Vinnhorst Handball

Zweite Herren | 03. September 2018

Saisonauftakt geglückt

Nach knapp 2 Monaten der Saisonvorbereitung und etlichen Kanalrunden waren alle Beteiligten heiß auf den Saisonstart in der neuen Spielklasse „Landesliga“. Trotz aller Euphorie war man jedoch auch gespannt, auf welchem Leistungsstand wir uns befinden, da wir in der Vorbereitung nicht die Möglichkeit uns mit einem Gegner aus der Landesliga zu messen und die Sehnder in der vergangenen Saison einen starken 4. Platz in der Landesliga belegten.
Die erste Überraschung sollte gleich zu Beginn erfolgen, denn die Gäste rückten punktuell in der Abwehr mit 3 Vorgezogenen raus, was uns vor eine erschwerte Aufgabe stellte. Folglich kam es zu technischen Fehlern und auch im Abschluss hätten wir einen Schluck Zielwasser gut gebrauchen können. So dümpelten wir in der Anfangsphase vor uns hin und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Mit fortschreitendem Verlauf der Partie kamen wir immer besser ins Spiel. Die Bälle landeten im Tor und auch die Abwehr fand besser ins Spiel, sodass wir mit einem 12:9 zum Pausentee in die Kabine gingen.
Mit 9 Gegentoren gab es an der Abwehr nicht viel zu meckern. Jedoch forderte das Trainergespann einen ruhigeren und strukturierten Spielaufbau, was man in der 2. Halbzeit entsprechend umsetzen wollte.


Die 2. Spielhälfte war maßgeblich durch eine Personalie geprägt - Ali im Tor der Amateure. Er zeigte - vermutlich angestachelt durch den rekrutierten und langjährigen Keeper der Ersten Patti - eine bärenstarke Leistung und krönte seinen Auftritt mit 3 gehaltenen Siebenmetern und 2 Toren. Doch auch in der Abwehr rührten wir mehr und mehr Beton an und die Gäste konnten lediglich durch Einzelaktionen den Abstand in Grenzen halten. Mit dem 21:15 in der 52. Spielminute durch Todzy und den darauffolgenden 2 Toren von Ali führte man zum ersten Mal mit 8 Toren. Dieser Vorsprung konnte bis zum Spielende gehalten werden, sodass wir letztlich das Spiel mit 26:18 für uns entschieden.
Dieser Spielstand wurde von allen Beteiligten mit Sicherheit nicht erwartet und umso mehr freuten wir uns, dass die ersten 2 Punkte im Grashöfe geblieben sind. Dennoch tun wir gut daran diesen Sieg schnellstmöglich abzuhaken und uns auf das nächste Spiel vorzubereiten, denn es wartet die erste schwere Auswärtsfahrt zum SV Alfeld auf uns. Die Alfelder werden insgeheim als einer der Favoriten auf den Aufstieg gehandelt, sodass uns am kommenden Freitag alles abverlangt werden wird.
Trotz der späten Zeit von 20h und langen Anreise würden wir uns dennoch sehr über Unterstützung von der Tribüne freuen! ❤